RINGFEDER® Sonderlösungen für Sonderlösungen

Maschinelle Sonderanlagen, -geräte oder -apparate werden eigens nach besonderen Kundenwünschen in Kleinserien oder lediglich Einzelausführungen entwickelt und hergestellt. Häufig bedarf es zu diesem Zweck wiederum spezieller Sonderkomponenten, deren Form und Funktion explizit auf die gestellten Anforderungen abgestimmt ist. Mit unserer langjährigen Erfahrung und tiefgreifenden Expertise unterstützen wir weltweit Kunden aus dem Bereich des Sondermaschinenbaus mit langlebigen, servicefreundlichen Maschinenelementen, die individuell und bedarfsgerecht ausgelegt werden. Ob hochbelastbare torsionssteife Lamellenkupplungen für Rohrrichtmaschinen, absolut spielfreie Spannverbindungen für Baumwollherstellanlagen oder Hochleistungsreibungsfedern für Bergbahnsysteme – für Produkte der Marke RINGFEDER® ist keine Herausforderung zu schnell, zu hoch oder zu weit.

Reibungsfedern von RINGFEDER®: Damit es rund läuft

Riesenräder sind gemeinhin die Königsanlagen von Freizeit- und Vergnügungsparks und haben sich weltweit in einigen bekannten Städten gar als berühmte, vielbesuchte Wahrzeichen etabliert. Moderne Ausführungen bestehen gewöhnlich aus Stahl und verfügen über vier schräggestellte Stützen, welche an einer nichtangetriebenen Radnabe zusammenlaufen. Das zwangsläufige Problem: Je größer ein Riesenrad, desto stärker tendiert die Stahlkonstruktion dazu, von einer optimalen Rundheit abzuweichen. Um dennoch eine konstant gleichmäßige Übertragung der Antriebskraft der eingesetzten Elektromotoren auf die Förderräder des Riesenrades zu gewährleisten, entwickelte RINGFEDER® eigens eine besondere Zugeinrichtung. Diese stellt mittels einer speziell ausgelegten, wartungsfreien Reibungsfeder die flexible Ein- bzw. Verstellbarkeit der Antriebskraft sicher und sorgt zuverlässig dafür, dass An- und Abtriebskomponenten stets miteinander in Kontakt bleiben – und das auch bei starken thermischen Einflüssen durch Hitze oder Kälte, die den Rundlauf des Riesenrades zusätzlich beeinflussen.

Leistungsstark, flexibel, wirtschaftlich: Metallbalgkupplungen RINGFEDER® GWB

Ein international führender Hersteller elektronischer Haushaltsreinigungsgeräte verwendete in seinen mehr als einhundert Prüfständen für Staubsaugermotoren extrem steife Kupplungen für die Verbindung von Motor und Staubsauger. Diese waren äußerst kostengünstig und stets unmittelbar verfügbar, erwiesen sich im dauerhaften Einsatz jedoch als enorm reparatur- und ausfallanfällig, was zum regelmäßigen Stillstand einzelner Prüfstände führte. Die optimale Alternativlösung: RINGFEDER® Metallbalgkupplungen der Baureihe GWB EKN aus hochwertigem Edelstahl, die eine absolut spielfreie Drehmomentübertragung erlaubten sowie die aufgrund ungenauer Wellenpositionierungen in sämtliche Richtungen auftretenden Versätze ausgleichen konnten. Im Zusammenspiel mit der unkomplizierten und schnellen Montage sowie der deutlich geringeren Wartungs- und Verschleißaufwände führte der Einsatz der RINGFEDER® Metallbalgkupplungen zu einer signifikanten Steigerung der Betriebssicherheit aller Motorprüfstände.

Absolut spielfrei, außerordentlich kompakt: RINGFEDER® GWE und GWB

Vielfältige Sonderanforderungen, eine passende RINGFEDER® Lösung: Im Bereich von Sonderbearbeitungsmaschinen, z.B. Laserschneid-, Säge- oder Zerkleinerungsmaschinen, kommen ebenso bevorzugt drehelastische Klauenkupplungen der Serien RINGFEDER® GWE sowie torsionssteife Metallbalgkupplungen des Typs RINGFEDER® GWB zum Einsatz. Intelligent abgestimmt auf die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Anwendungssituation erweisen sie sich als leistungsstarke, zuverlässige und kompakte Wellenverbindungen, bspw. in Hauptspindel- und Positionierantrieben, deren Drehzahlen stetig steigen. Denn sie verfügen über optimale Dämpfungseigenschaften, gleichen Versätze unterschiedlichster Art effektiv aus und sind enorm montage- und wartungsfreundlich.