Langlebig, servicefreundlich, bedarfsgerecht: RINGFEDER® Verbindungs- und Dämpfungselemente in der Fördertechnik

Die Erreichung eines ununterbrochenen Material- und Warenflusses ist heutzutage für die Wertschöpfung in nahezu allen Industriezweigen von unerlässlicher Bedeutung. Werden Stück- (z.B. Werkstücke, Kisten, Pakete, Paletten) oder Schüttgüter (z.B. Eisenerz, Kohle, Sand) bewegt und transportiert, bedarf es individuell zugeschnittener, hochgradig automatisierter und möglichst ausfallsicherer Beförderungssysteme – ein komplexer und vielseitiger Bereich, der von Linearantrieben über Handhabungs- und Montageeinheiten sowie Band- und Rollenförderern bis zu Transferportalen und Robotersystemen reicht. Für diese und eine Vielzahl weiterer Anwendungen der industriellen Fördertechnik bietet RINGFEDER® als Systempartner passgenaue, hochpräzise arbeitende Kupplungs-, Spannverbindungs- und Dämpfungslösungen, die sich durch außerordentliche Montage- und Wartungsfreundlichkeit sowie herausragende Zuverlässigkeit und Funktionalität auszeichnen. Selbstverständlich auch in Einsatzbereichen, in denen besondere Sicherheits- und Hygienerichtlinien zu erfüllen sind, wie bspw. der Nahrungsmittel- und Medikamentenproduktion.

Leistung und Verlässlichkeit am laufenden Band: Stahllamellenkupplungen RINGFEDER® TND

In enger Zusammenarbeit mit einem international führenden Hersteller hochautomatisierter Fertigungsstraßen für die Automobil-, Eisenbahn- und Flugzeugproduktion realisierte RINGFEDER® eine maßgeschneiderte Sonderlösung: In einem modularen Fördersystem, das Metallbleche mehreren Umformanlagen zuführt, dienen speziell ausgelegte Stahllamellenkupplungen der Serie RINGFEDER® TND als torsionssteife Verbindungselemente zwischen dem Antrieb und den Rollenförderern sowie den Förderern untereinander – denn bis zu sechs Rollenförderer verfügen über lediglich einen Antrieb. Die indviduell konzipierten Wellenverbinder erfüllen die außerordentlich hohen Kundenanforderungen in Bezug auf Kompaktheit, Versatzausgleich, Korrosionsschutz sowie übertragbares Drehmoment und sind zudem äußerst montage- und wartungsfreundlich.

Metallbalgkupplung RINGFEDER® GWB 5106: Optimale Verbindung bei größerer Wellendistanz

Transfermaschinen dienen der kontinuierlichen, automatischen Beförderung und Positionierung von Werkstücken innerhalb eines Bearbeitungszentrums oder zwischen den einzelnen Stationen einer aus mehreren Bearbeitungsmaschinen bestehenden Fließbandfertigung. Für eine linear angelegte Transfermaschine, die zu fertigende Bremsscheiben direkt in den Arbeitsraum einer Bearbeitungsmaschine und nach der Bearbeitung zur folgenden Maschine transportiert, entschied sich ein Kunde für eine hochwertige Metallbalgkupplung der Serie RINGFEDER® GWB 5106 – und zwar zur optimalen Verbindung zwischen dem bürstenlosen Antriebsmotor und der Gewindespindel. Diese drehsteife Kupplungslösung verfügt über eine Aluminium-Zwischenwelle, um eine bei dieser Anwendung vorliegende größere Wellendistanz zu überbrücken. Zudem arbeitet sie absolut spielfrei, gleicht axiale, winklige sowie radiale Fluchtungsfehler wirksam aus, bietet eine hohe Drehwinkelgenauigkeit und ist gänzlich wartungs- und verschleißfrei. Damit gewährt sie dem Anwender maximale Präzision und Verlässlichkeit für höchste Betriebssicherheit und Produktivität.