Lösungen für die Stahlindustrie | RINGFEDER®

Erstklassige Lösungen für die Stahlindustrie: Stabile Leistung in widrigsten Bedingungen

Extreme Temperaturen, unablässiger Betrieb, enorme Axial- und Radialkräfte, starke Verschmutzung, minimale Einbauverhältnisse: Im Bereich der Stahlherstellung, z.B. in Walzwerken oder Schmelzöfen, eingesetzte Antriebskomponenten sind außerordentlich widrigen Belastungen ausgesetzt, denen sie zur Sicherstellung konstant hoher Produktionsqualität und kontinuierlicher Prozessstabilität gewachsen sein müssen. Ob Dämpfungs-, Kupplungs- oder Spannverbindungselement, Einzel- oder Systemlösung, Standard- oder Sonderausführung – rund um den Globus profitieren führende Anwender aus dem Bereich Stahlindustrie von der Erstklassigkeit der RINGFEDER® Produkte in puncto Verfügbarkeit, Passgenauigkeit, Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Lebensdauer.

Reibungsfedern als ideale Vorstoßpuffer in Walzwerken der Stahlproduktion | RINGFEDER®

Kompakt, wartungsfrei, leistungsstark: Reibungsfedern als Vorstoßpuffer in Walzwerken

In Walzwerken der Stahlindustrie werden z.B. Bleche, Rohre und Schienen aus in Form von Barren oder Brammen vorliegenden Ausgangsprodukten hergestellt. Das glühend heiße, äußerst lastenintensive Walzgut muss hierbei auf den Rollgängen an bestimmten Positionen schnell, präzise und sicher gestoppt werden – eine komplexe Anwendungssituation wie gemacht für die bewährten RINGFEDER® Reibungsfedern und Industriepuffer. Denn aufgrund der enormen Antriebsleistung der Rollgangantriebe sowie der gewaltigen Massen des Walzgutes bedarf es hochwertiger, widerstandsfähiger Vorstoßpuffer mit entsprechend hoher Energieaufnahmekapazität. Jeweils spezifisch für die konkrete Einsatzsituation konzipierte Industriepuffer und Reibungsfedern von RINGFEDER® verfügen über eine enorme Dämpfungsleistungen bei äußerst geringem Gewicht und Volumen, sind wartungsfrei ausgelegt und gewähren auch bei den widrigen vorherrschenden widrigen Bedingungen höchste Betriebssicherheit.

Bewährte Standard- und maßgeschneiderte Sonderlösungen für Rollgangantriebe

Sogenannte Rollgänge dienen in Stahlwalzwerken der Beförderung einzelner Brammen oder Barren und sind außerordentlich hohen Belastungen ausgesetzt. Hierzu gehören Einzellasten von bis zu 40 Tonnen, ununterbrochener Einsatz, extreme Hitze und gewaltige Stoßbeanspruchung. Höchstbelastungen, denen auch die zugehörigen Antriebskomponenten in Bezug auf Funktionalität und Beständigkeit gewachsen sein müssen, um einen reibungslosen, möglichst ausfallfreien Betrieb sicherzustellen. In Warmwalzanlagen z.B. ist ein dauerhafter Stillstand einzelner Walzgüter zwingend zu vermeiden, da die Fördereinrichtung andernfalls durch Wärmeübertragung starken Schaden nehmen und gänzlich ausfallen kann. Für die Anwendung in Rollgangantrieben unterschiedlicher Leistungsfähigkeit und Einsatzumgebung bietet RINGFEDER® ein umfassendes bewährtes Portfolio versatzausgleichender Klauenkupplungen, hochrobuster Stahllamellenkupplugen und drehstarrer Zahnkupplungen in Standard- und Sonderausführung – passgenau, langlebig und leistungsstark bis in höchste Drehmomentbereiche.

Robuste, langlebige Klauen-, Zahn- und Stahllamellenkupplungen für Rollgangantriebe | RINGFEDER®