• Both CurrentPage.Property["TopNavigationRoot"] Session["TopNavigationRoot"] are null!

TSCHAN® TNZ ZCHUU

Doppelkardanische Hülsen-Ausführung mit integriertem oder angeschraubten O-Ring-Träger und zwei verlängerten Universalnaben

Die Bauart TNZ ZCHUU bestehend aus einem einteiligem Gehäuse mit beidseitig angebrachten O-Ring-Trägern und zwei verlängerten Universalnaben. Bei Bedarf kann die verlängerte Nabe an den anlagenspezifischen Vorgaben angepasst werden.

TSCHAN® TNZ ZCHUU

metrisch inch
CAD Größe Bezeichnung TKN nmax d1kmin d1kmax D1 C2 L Gwsb
      Nm 1/min mm mm mm mm mm kg
  69 XC0306 1750 6000 12 50 98 103 209 8,2
  85 XC0308 2750 4600 18 60 115 111 225 12,3
  107 XC0310 5500 4200 28 75 145 119 241 20,9
  133 XC0313 8500 4000 40 95 176 143 291 38,1
  152 XC0315 13500 3850 50 110 196 151 307 49,6
  179 XC0317 22000 3700 60 130 225 164 334 71,1
  209 XC0320 35000 3200 70 155 256 189 384 109,4
  234 XC0323 43000 2900 85 175 286 216 440 152,9
  254 XC0325 68000 2600 95 190 310 253 514 203,2
  279 XC0327 82000 2300 110 210 345 255 518 251,1
  305 XC330 150000 2100 120 230 375 255 518 300,4
  355 XC0335 195000 1800 130 270 430 248 506 406,0
CAD Größe Bezeichnung TKN nmax d1kmin d1kmax D1 C2 L Gwsb
  ft-lbs rpm inch inch inch inch inch lbs
  69 XC0306 1291 6000 0.472 1.969 3.858 4.055 8.228 18.1
  85 XC0308 2028 4600 0.709 2.362 4.528 4.370 8.858 27.1
  107 XC0310 4057 4200 1.102 2.953 5.709 4.685 9.488 46.1
  133 XC0313 6269 4000 1.575 3.740 6.929 5.630 11.457 84.0
  152 XC0315 9957 3850 1.969 4.331 7.717 5.945 12.087 109.3
  179 XC0317 16227 3700 2.362 5.118 8.858 6.457 13.150 156.7
  209 XC0320 25815 3200 2.756 6.102 10.079 7.441 15.118 241.2
  234 XC0323 31716 2900 3.346 6.890 11.260 8.504 17.323 337.1
  254 XC0325 50155 2600 3.740 7.480 12.205 9.961 20.236 447.9
  279 XC0327 60481 2300 4.331 8.268 13.583 10.039 20.394 553.7
  305 XC330 110636 2100 4.724 9.055 14.764 10.039 20.394 662.3
  355 XC0335 143826 1800 5.118 10.630 16.929 9.764 19.921 895.1

Eigenschaften allgemein

  • Drehstarre, aus hochwertigem Schmiedestahl gefertigte Zahnkupplung
  • Gleicht winkligen, radialen und axialen Wellenversatz aus
  • Mit Spezialdichtungen bis +120 °C einsetzbar
  • Lieferbar in geteiltem (ZCA / ZCB - ZCA Baureihe jeweils auch in ZCB Ausführung) und einteiligem (ZCH) Gehäuse
  • Bohrungen bis 270 mm
  • Drehmomente bis TKn = 195000 Nm / TKmax = 390000 Nm
  • Drehzahlen bis nmax = 6000 min-1

Allgemeine Beschreibung

Die TSCHAN® TNZ ist eine drehstarre, doppelkardanische Zahnkupplung.

Verzahnung

Die Kupplungsgehäuse haben eine gerade Innenverzahnung, während die Naben eine mit veränderlichem Radius bombierte Außenverzahnung tragen. Dadurch können sich die Naben räumlich in den Gehäusen bewegen und axiale, winklige und radiale Verlagerungen der gekuppelten Wellen innerhalb festgelegter Grenzen ausgleichen. Die Serienverzahnung lässt je nach Kupplungsbauart bis zu 0,5° Winkelverlagerung pro Verzahnungsebene und mehrere Millimeter Axialbewegung zu. Der maximal mögliche radiale Wellenversatz hängt vom Abstand der beiden Verzahnungsebenen ab. Für spezielle Anwendungsfälle können andere Verzahnungsgeometrien eingesetzt werden.

Werkstoffe

Hochwertige Zahnflanken und Fett mit Höchstdruckzusätzen garantieren niedrige Rückstellkräfte und eine lange Lebensdauer. Als Werkstoff wird Schmiedestahl mit einer Streckgrenze von mindestens 335 N/mm2 verwendet. Für spezielle Anwendungsfälle können Sonderwerkstoffe eingesetzt werden. Die Abdichtung erfolgt durch O-Ringe bzw. Lippendichtungen aus Perbunan. Die Gehäuse werden durch Passschrauben und selbstsichernde Ganzstahlmuttern zentriert und zusammengehalten.

Temperatur

Bei Einsatz von Spezialdichtungen kann eine Maximaltemperatur von 120 °C zugelassen werden.

Wuchten

Bei Umfangsgeschwindigkeiten ab 30 m/s empfiehlt sich dynamisches Auswuchten.

Sonderfälle

Wenn bei zu hoher Drehzahl und hohem Drehmoment große Verlagerungen zu erwarten sind, bedarf es einer Überprüfung mit einem speziellen Rechenprogramm. Dies ist unabhängig von der Größenbestimmung. Der Wert TKmax darf in keinem Betriebszustand (Anfahren, elektrischer Kurzschluss, Blockieren, usw.) überschritten werden.

Toleranzen und Standards

Wenn nicht anders bestellt, beträgt die Bohrungstoleranz ISO H7. Die angegebenen Bohrungsdurchmesser beziehen sich auf Passfedernuten nach DIN 6885-1.

Login benötigt

Bitte melden Sie sich an, um die gewünschte Funktion zu nutzen.

© RINGFEDER POWER TRANSMISSION