Ringfeder - RINGFEDER
  • Spannsatzauswahl unter Biegemomentbelastung

    Dieses Auswahlwerkzeug hilft Ihnen den für Sie geeigneten Spannsatz anhand der zu erwartenden Biegemomentbelastung zu ermitteln.

    Produktdetails und Größen

  • RfN 7012

    RfN 7012

    Anwendung in Bandtrommeln

    Bei Bandtrommeln oder ähnlichen Anwendungen erweist sich das Biegemoment als Hauptbelastung für eine Welle-Nabe-Verbindung. Zu hohe Biegemomente führen zu einer Überbeanspruchung im Stegbereich zwischen den Bohrungen des Spannsatzes.

    Bei Auftreten sich überlagernder Belastungen (z.B. Biegemoment und Torsionsmoment), müssen Schraubenanziehdrehmomente ggf. reduziert werden. Um den Einfluss von Biegemomenten auf die Spannverbindung zu begrenzen, berücksichtigen wir im Rahmen der Auslegung von Bandtrommeln die folgenden Kriterien:

    - Die maximale Durchbiegung der Welle darf ein Biegeverhältnis fm < 1/2000 x L (Distanz zwischen den Lagern) nicht überschreiten.

    - Die zulässigen Biegemomente entnehmen sie bitte unseren Tabellen.

    Produktdetails und Größen

  • RfN 7012.2

    RfN 7012.2

    Der neue RINGFEDER Spannsatz RfN 7012.2 wurde speziell für den Einsatz in Bandtrommeln entwickelt, um die ständig steigenden Anforderungen hinsichtlich übertragbarem Biegemomenten zu erfüllen.

    Die Herausforderung bestand darin, einen von den Abmessungen her gleichen Spannsatz wie den RINGFEDER RfN 7012 zu entwickeln, der in vorhandene Trommelböden eingesetzt werden kann – Achtung: Streckgrenze des Trommelbodens muss überprüft werden – so dass ebenfalls vorhandene Förderbandanlagen aufgerüstet werden können. Gleichzeitig sollte der Spannsatz ein Mehrfaches der Biegemomentkapazität des Standard RINGFEDER® RfN 7012 aufnehmen können.

    Produktdetails und Größen

  • RfN 7015.0

    RfN 7015.0

    Übertragung von Biegemomenten möglich, größte Drehmomente bzw. Axialkräfte, hervorragende Zentrierfähigkeit
    Präzisions-Spannsatz
    zur Übertragung größter Drehmomente bzw. Axialkräfte mit besonderen Anforderungen an den Rundlauf der zu verspannenden Teile, sowie für mit Biegemomenten belastete Anwendungen. Kombinierte Belastungen aus Biegemomenten und Radiallasten können übertragen werden.

    Beispielanwendungen: Bandtrommeln, Brecherrotoren, Präzisionsantriebe

    Produktdetails und Größen

  • RfN 7015.1

    RfN 7015.1

    Reduzierte Flächenpressungen
    Präzisions-Spannsatz
    zur Übertragung großer Drehmomente bzw. Axialkräfte mit besonderen Anforderungen an den Rundlauf der zu verspannenden Teile, sowie für mit Biegemomenten belastete Anwendungen.
    Der Spannsatz RfN 7015.1 zeichnet sich durch geringere Flächenpressungen an Welle und Nabe aus.

    Beispielanwendungen: Bandtrommeln, Pressenantrieben

    Produktdetails und Größen

  • RfN 7515

    RfN 7515

    Besonders auf die Biegemomentübertragung ausgelegter 3-teiliger Spannsatz mit reduzierten Spannungen in Spannsatz.

    Besonderheiten - Durch die langen und flachen Konen können die geforderten Belastungen mit einem Spannsatz RfN 7515 übertragen werden. Bei der Montage verschieben sich Spannsatz und Nabe geringfügig axial.

    Biegemomente und Radiallasten – kombinierte Belastungen können übertragen werden (Bitte mit unseren Spezialisten Rücksprache nehmen).

    Hervorragende Zentrierfähigkeit – durch die relativ breite Bauweise.

    Beispielanwendungen: Bandtrommeln, Pressenantriebe

    Produktdetails und Größen